Domain fdaf.de kaufen?
Wir ziehen mit dem Projekt fdaf.de um. Sind Sie am Kauf der Domain fdaf.de interessiert?
Schicken Sie uns bitte eine Email an
domain@kv-gmbh.de oder rufen uns an: 0541-76012653.
Produkte zum Begriff Mylan CALCIUM 1000 dura:

Mylan CALCIUM 1000 dura Brausetabletten Vitamine
Mylan CALCIUM 1000 dura Brausetabletten Vitamine

CALCIUM 1000 dura BrausetablettenWirkstoff: 2500 mg CalciumcarbonatHersteller: Viatris Healthcare GmbHDarreichungsform: BrausetablettenWichtige Hinweise (Pflichtangaben):Calcium 1000 dura Brausetabletten. Wirkstoff: Calcium als Calciumcarbonat. Anwendungsgebiete: zur Vorbeugung eines Calciummangels bei erhöhtem Bedarf (z.B. Wachstumsalter, Schwangerschaft, Stillzeit) und zur unterstützenden Behandlung der Osteoporose.GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDERCalcium 1000 dura BrausetablettenWirkstoff: Calcium als CalciumcarbonatLesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie. Dieses Arzneimittel ist ohne Verschreibung erhältlich. Um einen bestmöglichen Behandlungserfolg zu erzielen, muss Calcium 1000 dura Brausetabletten jedoch vorschriftsmäßig angewendet werden.Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht mochten Sie diese später nochmals lesen.Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.Wenn sich Ihre Symptome verschlimmern oder keine Besserung eintritt, müssen Sie auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.Wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind, informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.Diese Packungsbeilage beinhaltet:WAS IST CALCIUM 1000 DURA BRAUSETABLETTEN UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?WAS MÜSSEN SIE VOR DER EINNAHME VON CALCIUM 1000 DURA BRAUSETABLETTEN BEACHTEN?WIE IST CALCIUM 1000 DURA BRAUSETABLETTEN EINZUNEHMEN?WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?WIE IST CALCIUM 1000 DURA BRAUSETABLETTEN AUFZUBEWAHREN?WEITERE INFORMATIONEN1. WAS IST CALCIUM 1000 DURA BRAUSETABLETTEN UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?Calcium 1000 dura Brausetabletten ist ein Mineralstoffpräparat. Calcium 1000 dura Brausetabletten wird angewendet zur Vorbeugung eines Calciummangels bei erhöhtem Bedarf (z.B. Wachstumsalter, Schwangerschaft, Stillzeit) und zur unterstützenden Behandlung der Osteoporose.2. WAS MÜSSEN SIE VOR DER EINNAHME VON CALCIUM 1000 DURA BRAUSETABLETTEN BEACHTEN?Calcium 1000 dura Brausetabletten darf nicht eingenommen werden bei:zu hohen Calciumkonzentrationen im Blut oder im Urin.längerer Ruhigstellung von GliedmaBen (Immobilisation).calciumhaltigen Nierensteinen oder Verkalkung der Niere.Überempfindlichkeit gegenüber dem Wirkstoff oder einem der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels.Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Calcium 1000 dura Brausetabletten ist erforderlich:Durch die Einnahme von Calcium 1000 dura Brausetabletten erhöht sich die Ausscheidung von Calcium im Urin. In den ersten Monaten nach Einnahmebeginn wird dadurch auch die Neigung zur Ausfällung von Calciumsalzen und unter Umständen zur Bildung von Steinen in Niere und Harnblase gesteigert. Dies kann durch eine reichliche Zufuhr von Flüssigkeit vermieden werden. Bei Niereninsuffizienz sollte Calcium 1000 dura Brausetabletten nur unter laufender Überwachung der Calcium- und Phosphatkonzentrationen im Blut und Urin angewandt werden. Während einer Therapie mit hohen Dosen Calcium 1000 dura Brausetabletten, insbesondere wenn zusätzlich mit Vitamin D therapiert wird, besteht die Gefahr einer Hypercalcämie der eine Störung der Nierenfunktion folgen kann. Bei solchen Patienten sollten der Serum-Calcium-Spiegel und die Nierenfunktion überwacht werden.Nehmen Sie Calcium 1000 dura Brausetabletten erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein:bei eingeschränkter Nierenfunktion.bei erniedrigter Phosphatkonzentration im Blut (Hypophosphatämie).Fragen Sie Ihren Arzt auch um Rat, wenn in Ihrer Familie calciumhaltige Nierensteine vorgekommen sind.Bei Einnahme von Calcium 1000 dura Brausetabletten mit anderen Arzneimitteln:Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt. Vitamin D steigert die Wirkung von Calcium 1000 dura Brausetabletten (Resorptionssteigerung). Bestimmte harntreibende Mittel (Diuretika vom Thiazid-Typ) vermindern die Calciumausscheidung. Bei gleichzeitiger Einnahme von Calcium 1000 dura Brausetabletten und solchen Arzneimitteln sollte deshalb der Serum-Calcium-Spiegel regelmäßig überwacht werden. Wenn Sie Corticosteroide einnehmen, kann das die Aufnahme von Calcium verringern und es kann notwendig werden, die Dosis von Calcium 1000 dura Brausetabletten zu erhöhen. Wenn durch die Einnahme von Calcium 1000 dura Brausetabletten der Calcium-Blutspiegel steigt, wird die Empfindlichkeit gegenüber bestimmten Arzneimitteln, die die Herzkraft steigern (herzwirksame Glykoside) erhöht und das Risiko von Herzrhythmusstörungen gesteigert. Patienten unter gleichzeitiger Behandlung mit herzwirksamen Glykosiden und Calcium sollten mittels EKG und Kontrolle der Serum-Calcium-Spiegel überwacht werden. Die Resorption und damit auch die Wirksamkeit von verschiedenen Antibiotika wie z.B. Tetracyclinen, Chinolonen, einigen Cefalosporinen sowie vielen anderen Arzneimitteln (z.B. dem Pilzmittel Ketoconazol, Eisen-, Natriumfluorid-, Estramustin-, Bisphosphonatpräparaten) wird durch die gleichzeitige Einnahme von Calcium 1000 dura Brausetabletten vermindert. Zwischen der Einnahme von Calcium 1000 dura Brausetabletten und der Einnahme anderer Präparate sollte daher in der Regel ein Abstand von mindestens 2 Stunden eingehalten werden. Calciumsalze vermindern die Aufnahme von Phosphat durch Bildung von schwer löslichen Salzen.Bei Einnahme von Calcium 1000 dura Brausetabletten zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken:Bitte beachten Sie, dass Milchprodukte einen hohen Calciumgehalt haben. Ein Liter Milch kann bis zu 1200 mg Calcium enthalten. Dies sollte bei der Einnahme von Calcium 1000 dura Brausetabletten berücksichtigt werden. Wechselwirkungen können auch mit Nahrungsmitteln auftreten die Oxalsäure, Phytinsäure oder Phosphate enthalten, wie z.B. Spinat, Rhabarber, Getreideprodukte.Schwangerschaft und Stillzeit:Fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Calcium 1000 dura Brausetabletten sollte während der Schwangerschaft nur dann eingenommen werden, wenn ein Calcium-Mangel besteht. Falls Sie schwanger sind, sollten Sie vor der Einnahme von Calcium 1000 dura Brausetabletten Ihren Arzt kontaktieren. Calcium 1000 dura Brausetabletten sollte während der Stillzeit nur dann eingenommen werden, wenn ein Calcium-Mangel besteht. Falls Sie Ihr Kind stillen, sollten Sie vor der Einnahme von Calcium 1000 dura Brausetabletten Ihren Arzt kontaktieren.Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Calcium 1000 dura Brausetabletten:Calcium 1000 dura Brausetabletten enthalten 25 mg Aspartam als Quelle für Phenylalanin (entsprechend 14 mg/Dosis) und können schädlich sein, wenn Sie eine Phenylketonurie haben. Dieses Arzneimittel enthält Lactose. Bitte nehmen Sie Calcium 1000 dura Brausetabletten erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Zuckerunverträglichkeit leiden.3. WIE IST CALCIUM 1000 DURA BRAUSETABLETTEN EINZUNEHMEN?Nehmen Sie Calcium1000 dura Brausetabletten immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Die übliche Dosis ist: Die empfohlene Dosis betragt 500 - 1000 mg Calcium täglich. 1-mal täglich 1 Brausetablette (entsprechend 1000 mg Calcium).Art und Dauer der Anwendung:Die Brausetabletten werden in einem Glas Wasser aufgelöst eingenommen. Die Einnahme erfolgt beim oder nach den Essen. Die Behandlung des Calciummangels und der Osteoporose ist langfristig anzulegen. Ihre Dauer orientiert sich an dem angestrebten therapeutischen Ziel. Die Einnahme von Calcium 1000 dura Brausetabletten sollte langfristig erfolgen. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wie lange Sie Calcium 1000 dura Brausetabletten einnehmen sollen. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Calcium 1000 dura Brausetabletten zu stark oder zu schwach ist.Wenn Sie eine größere Menge Calcium 1000 dura Brausetabletten eingenommen haben, als Sie sollten:Eine Überdosierung ist in der Regel folgenlos. Wenn Beschwerden auftreten, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt.Wenn Sie die Einnahme von Calcium 1000 dura Brausetabletten vergessen haben:Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?Wie alle Arzneimittel kann Calcium 1000 dura Brausetabletten Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zu Grunde gelegt:Sehr häufig:mehr als 1 Behandelter von 10Häufig:1 bis 10 Behandelte von 100Gelegentlich:1 bis 10 Behandelte von 1 000 Selten:1 bis 10 Behandelte von 10 000Sehr selten:weniger als 1 Behandelter von 10 000Nicht bekannt:Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar.Nach der Einnahme von Calcium 1000 dura Brausetabletten können selten Verstopfung, Blähungen, Übelkeit, Bauchschmerzen und Durchfall auftreten. Selten können Juckreiz, Nesselsucht und Hautausschlag auftreten. In den ersten Monaten der Gabe von Calcium kommt es zu einer vermehrten Calciumausscheidung im Urin, die eine Steinbildung begünstigen kann. Bei Niereninsuffizienz und langfristiger Einnahme kann es zu einer Erhöhung der Calciumkonzentration im Blut (Hypercalcämie), zu einer vermehrten Calciumausscheidung im Urin (Hypercalciurie) und zur Untersäuerung des Blutes (metabolische Alkalose) kommen.Meldung von Nebenwirkungen:Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.5. WIE IST CALCIUM 1000 DURA BRAUSETABLETTEN AUFZUBEWAHREN?Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren. Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Behältnis und der Faltschachtel angegebenen Verfallsdatum nicht mehr verwenden. Das Verfallsdatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.Aufbewahrungsbedingungen:Bitte das Röhrchen stets fest verschlossen halten. Trocken und nicht über 30°C aufbewahren. Das Arzneimittel darf nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie Ihren Apotheker wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen. Diese Maßnahme hilft, die Umwelt zu schützen.6. WEITERE INFORMATIONENWas Calcium 1000 dura Brausetabletten enthält:Der Wirkstoff ist Calciumcarbonat. 1 Brausetablette enthält 2500 mg Calciumcarbonat, entsprechend 1000 mg Calcium. Die sonstigen Bestandteile sind: Wasserfreie Citronensäure, Lactose-Monohydrat, Povidon K25, Saccharin-Natrium Dihydrat, Aspartam, Macrogol 6000, Zitronenaroma, Dimeticon 1000, hochdisperses Siliciumdioxid, Methylcellulose, Sorbinsäure.Wie Calcium 1000 dura Brausetabletten aussieht und Inhalt der Packung:Weiße bis fast weiße, runde, biplane Brausetablette mit beidseitiger Facette. Calcium 1000 dura Brausetabletten ist in Packungen mit 10, 20, 40, 50 und 100 Brausetabletten erhältlich.Pharmazeutischer Unternehmer:Mylan dura GmbHPostfach 10 06 3564206 DarmstadtHersteller:Generics (UK) Ltd.Station Close HertfordshireEN6 1TL Vereinigtes KönigreichoderMylan dura GmbHPostfach 10 06 3564206 DarmstadtDiese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im April 2015.Quelle: Angaben der PackungsbeilageStand: 11/2019

Preis: 40.53 € | Versand*: 0.00 €
Mylan CALCIUM 1000 dura Brausetabletten Vitamine
Mylan CALCIUM 1000 dura Brausetabletten Vitamine

CALCIUM 1000 dura BrausetablettenWirkstoff: 2500 mg CalciumcarbonatHersteller: Viatris Healthcare GmbHDarreichungsform: BrausetablettenWichtige Hinweise (Pflichtangaben):Calcium 1000 dura Brausetabletten. Wirkstoff: Calcium als Calciumcarbonat. Anwendungsgebiete: zur Vorbeugung eines Calciummangels bei erhöhtem Bedarf (z.B. Wachstumsalter, Schwangerschaft, Stillzeit) und zur unterstützenden Behandlung der Osteoporose.GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDERCalcium 1000 dura BrausetablettenWirkstoff: Calcium als CalciumcarbonatLesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie. Dieses Arzneimittel ist ohne Verschreibung erhältlich. Um einen bestmöglichen Behandlungserfolg zu erzielen, muss Calcium 1000 dura Brausetabletten jedoch vorschriftsmäßig angewendet werden.Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht mochten Sie diese später nochmals lesen.Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.Wenn sich Ihre Symptome verschlimmern oder keine Besserung eintritt, müssen Sie auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.Wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind, informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.Diese Packungsbeilage beinhaltet:WAS IST CALCIUM 1000 DURA BRAUSETABLETTEN UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?WAS MÜSSEN SIE VOR DER EINNAHME VON CALCIUM 1000 DURA BRAUSETABLETTEN BEACHTEN?WIE IST CALCIUM 1000 DURA BRAUSETABLETTEN EINZUNEHMEN?WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?WIE IST CALCIUM 1000 DURA BRAUSETABLETTEN AUFZUBEWAHREN?WEITERE INFORMATIONEN1. WAS IST CALCIUM 1000 DURA BRAUSETABLETTEN UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?Calcium 1000 dura Brausetabletten ist ein Mineralstoffpräparat. Calcium 1000 dura Brausetabletten wird angewendet zur Vorbeugung eines Calciummangels bei erhöhtem Bedarf (z.B. Wachstumsalter, Schwangerschaft, Stillzeit) und zur unterstützenden Behandlung der Osteoporose.2. WAS MÜSSEN SIE VOR DER EINNAHME VON CALCIUM 1000 DURA BRAUSETABLETTEN BEACHTEN?Calcium 1000 dura Brausetabletten darf nicht eingenommen werden bei:zu hohen Calciumkonzentrationen im Blut oder im Urin.längerer Ruhigstellung von GliedmaBen (Immobilisation).calciumhaltigen Nierensteinen oder Verkalkung der Niere.Überempfindlichkeit gegenüber dem Wirkstoff oder einem der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels.Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Calcium 1000 dura Brausetabletten ist erforderlich:Durch die Einnahme von Calcium 1000 dura Brausetabletten erhöht sich die Ausscheidung von Calcium im Urin. In den ersten Monaten nach Einnahmebeginn wird dadurch auch die Neigung zur Ausfällung von Calciumsalzen und unter Umständen zur Bildung von Steinen in Niere und Harnblase gesteigert. Dies kann durch eine reichliche Zufuhr von Flüssigkeit vermieden werden. Bei Niereninsuffizienz sollte Calcium 1000 dura Brausetabletten nur unter laufender Überwachung der Calcium- und Phosphatkonzentrationen im Blut und Urin angewandt werden. Während einer Therapie mit hohen Dosen Calcium 1000 dura Brausetabletten, insbesondere wenn zusätzlich mit Vitamin D therapiert wird, besteht die Gefahr einer Hypercalcämie der eine Störung der Nierenfunktion folgen kann. Bei solchen Patienten sollten der Serum-Calcium-Spiegel und die Nierenfunktion überwacht werden.Nehmen Sie Calcium 1000 dura Brausetabletten erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein:bei eingeschränkter Nierenfunktion.bei erniedrigter Phosphatkonzentration im Blut (Hypophosphatämie).Fragen Sie Ihren Arzt auch um Rat, wenn in Ihrer Familie calciumhaltige Nierensteine vorgekommen sind.Bei Einnahme von Calcium 1000 dura Brausetabletten mit anderen Arzneimitteln:Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt. Vitamin D steigert die Wirkung von Calcium 1000 dura Brausetabletten (Resorptionssteigerung). Bestimmte harntreibende Mittel (Diuretika vom Thiazid-Typ) vermindern die Calciumausscheidung. Bei gleichzeitiger Einnahme von Calcium 1000 dura Brausetabletten und solchen Arzneimitteln sollte deshalb der Serum-Calcium-Spiegel regelmäßig überwacht werden. Wenn Sie Corticosteroide einnehmen, kann das die Aufnahme von Calcium verringern und es kann notwendig werden, die Dosis von Calcium 1000 dura Brausetabletten zu erhöhen. Wenn durch die Einnahme von Calcium 1000 dura Brausetabletten der Calcium-Blutspiegel steigt, wird die Empfindlichkeit gegenüber bestimmten Arzneimitteln, die die Herzkraft steigern (herzwirksame Glykoside) erhöht und das Risiko von Herzrhythmusstörungen gesteigert. Patienten unter gleichzeitiger Behandlung mit herzwirksamen Glykosiden und Calcium sollten mittels EKG und Kontrolle der Serum-Calcium-Spiegel überwacht werden. Die Resorption und damit auch die Wirksamkeit von verschiedenen Antibiotika wie z.B. Tetracyclinen, Chinolonen, einigen Cefalosporinen sowie vielen anderen Arzneimitteln (z.B. dem Pilzmittel Ketoconazol, Eisen-, Natriumfluorid-, Estramustin-, Bisphosphonatpräparaten) wird durch die gleichzeitige Einnahme von Calcium 1000 dura Brausetabletten vermindert. Zwischen der Einnahme von Calcium 1000 dura Brausetabletten und der Einnahme anderer Präparate sollte daher in der Regel ein Abstand von mindestens 2 Stunden eingehalten werden. Calciumsalze vermindern die Aufnahme von Phosphat durch Bildung von schwer löslichen Salzen.Bei Einnahme von Calcium 1000 dura Brausetabletten zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken:Bitte beachten Sie, dass Milchprodukte einen hohen Calciumgehalt haben. Ein Liter Milch kann bis zu 1200 mg Calcium enthalten. Dies sollte bei der Einnahme von Calcium 1000 dura Brausetabletten berücksichtigt werden. Wechselwirkungen können auch mit Nahrungsmitteln auftreten die Oxalsäure, Phytinsäure oder Phosphate enthalten, wie z.B. Spinat, Rhabarber, Getreideprodukte.Schwangerschaft und Stillzeit:Fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Calcium 1000 dura Brausetabletten sollte während der Schwangerschaft nur dann eingenommen werden, wenn ein Calcium-Mangel besteht. Falls Sie schwanger sind, sollten Sie vor der Einnahme von Calcium 1000 dura Brausetabletten Ihren Arzt kontaktieren. Calcium 1000 dura Brausetabletten sollte während der Stillzeit nur dann eingenommen werden, wenn ein Calcium-Mangel besteht. Falls Sie Ihr Kind stillen, sollten Sie vor der Einnahme von Calcium 1000 dura Brausetabletten Ihren Arzt kontaktieren.Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Calcium 1000 dura Brausetabletten:Calcium 1000 dura Brausetabletten enthalten 25 mg Aspartam als Quelle für Phenylalanin (entsprechend 14 mg/Dosis) und können schädlich sein, wenn Sie eine Phenylketonurie haben. Dieses Arzneimittel enthält Lactose. Bitte nehmen Sie Calcium 1000 dura Brausetabletten erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Zuckerunverträglichkeit leiden.3. WIE IST CALCIUM 1000 DURA BRAUSETABLETTEN EINZUNEHMEN?Nehmen Sie Calcium1000 dura Brausetabletten immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Die übliche Dosis ist: Die empfohlene Dosis betragt 500 - 1000 mg Calcium täglich. 1-mal täglich 1 Brausetablette (entsprechend 1000 mg Calcium).Art und Dauer der Anwendung:Die Brausetabletten werden in einem Glas Wasser aufgelöst eingenommen. Die Einnahme erfolgt beim oder nach den Essen. Die Behandlung des Calciummangels und der Osteoporose ist langfristig anzulegen. Ihre Dauer orientiert sich an dem angestrebten therapeutischen Ziel. Die Einnahme von Calcium 1000 dura Brausetabletten sollte langfristig erfolgen. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wie lange Sie Calcium 1000 dura Brausetabletten einnehmen sollen. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Calcium 1000 dura Brausetabletten zu stark oder zu schwach ist.Wenn Sie eine größere Menge Calcium 1000 dura Brausetabletten eingenommen haben, als Sie sollten:Eine Überdosierung ist in der Regel folgenlos. Wenn Beschwerden auftreten, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt.Wenn Sie die Einnahme von Calcium 1000 dura Brausetabletten vergessen haben:Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?Wie alle Arzneimittel kann Calcium 1000 dura Brausetabletten Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zu Grunde gelegt:Sehr häufig:mehr als 1 Behandelter von 10Häufig:1 bis 10 Behandelte von 100Gelegentlich:1 bis 10 Behandelte von 1 000 Selten:1 bis 10 Behandelte von 10 000Sehr selten:weniger als 1 Behandelter von 10 000Nicht bekannt:Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar.Nach der Einnahme von Calcium 1000 dura Brausetabletten können selten Verstopfung, Blähungen, Übelkeit, Bauchschmerzen und Durchfall auftreten. Selten können Juckreiz, Nesselsucht und Hautausschlag auftreten. In den ersten Monaten der Gabe von Calcium kommt es zu einer vermehrten Calciumausscheidung im Urin, die eine Steinbildung begünstigen kann. Bei Niereninsuffizienz und langfristiger Einnahme kann es zu einer Erhöhung der Calciumkonzentration im Blut (Hypercalcämie), zu einer vermehrten Calciumausscheidung im Urin (Hypercalciurie) und zur Untersäuerung des Blutes (metabolische Alkalose) kommen.Meldung von Nebenwirkungen:Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.5. WIE IST CALCIUM 1000 DURA BRAUSETABLETTEN AUFZUBEWAHREN?Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren. Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Behältnis und der Faltschachtel angegebenen Verfallsdatum nicht mehr verwenden. Das Verfallsdatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.Aufbewahrungsbedingungen:Bitte das Röhrchen stets fest verschlossen halten. Trocken und nicht über 30°C aufbewahren. Das Arzneimittel darf nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie Ihren Apotheker wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen. Diese Maßnahme hilft, die Umwelt zu schützen.6. WEITERE INFORMATIONENWas Calcium 1000 dura Brausetabletten enthält:Der Wirkstoff ist Calciumcarbonat. 1 Brausetablette enthält 2500 mg Calciumcarbonat, entsprechend 1000 mg Calcium. Die sonstigen Bestandteile sind: Wasserfreie Citronensäure, Lactose-Monohydrat, Povidon K25, Saccharin-Natrium Dihydrat, Aspartam, Macrogol 6000, Zitronenaroma, Dimeticon 1000, hochdisperses Siliciumdioxid, Methylcellulose, Sorbinsäure.Wie Calcium 1000 dura Brausetabletten aussieht und Inhalt der Packung:Weiße bis fast weiße, runde, biplane Brausetablette mit beidseitiger Facette. Calcium 1000 dura Brausetabletten ist in Packungen mit 10, 20, 40, 50 und 100 Brausetabletten erhältlich.Pharmazeutischer Unternehmer:Mylan dura GmbHPostfach 10 06 3564206 DarmstadtHersteller:Generics (UK) Ltd.Station Close HertfordshireEN6 1TL Vereinigtes KönigreichoderMylan dura GmbHPostfach 10 06 3564206 DarmstadtDiese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im April 2015.Quelle: Angaben der PackungsbeilageStand: 11/2019

Preis: 15.49 € | Versand*: 4.95 €
Mylan CALCIUM 1000 dura Brausetabletten Vitamine
Mylan CALCIUM 1000 dura Brausetabletten Vitamine

CALCIUM 1000 dura BrausetablettenWirkstoff: 2500 mg CalciumcarbonatHersteller: Viatris Healthcare GmbHDarreichungsform: BrausetablettenWichtige Hinweise (Pflichtangaben):Calcium 1000 dura Brausetabletten. Wirkstoff: Calcium als Calciumcarbonat. Anwendungsgebiete: zur Vorbeugung eines Calciummangels bei erhöhtem Bedarf (z.B. Wachstumsalter, Schwangerschaft, Stillzeit) und zur unterstützenden Behandlung der Osteoporose.GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDERCalcium 1000 dura BrausetablettenWirkstoff: Calcium als CalciumcarbonatLesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie. Dieses Arzneimittel ist ohne Verschreibung erhältlich. Um einen bestmöglichen Behandlungserfolg zu erzielen, muss Calcium 1000 dura Brausetabletten jedoch vorschriftsmäßig angewendet werden.Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht mochten Sie diese später nochmals lesen.Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.Wenn sich Ihre Symptome verschlimmern oder keine Besserung eintritt, müssen Sie auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.Wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind, informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.Diese Packungsbeilage beinhaltet:WAS IST CALCIUM 1000 DURA BRAUSETABLETTEN UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?WAS MÜSSEN SIE VOR DER EINNAHME VON CALCIUM 1000 DURA BRAUSETABLETTEN BEACHTEN?WIE IST CALCIUM 1000 DURA BRAUSETABLETTEN EINZUNEHMEN?WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?WIE IST CALCIUM 1000 DURA BRAUSETABLETTEN AUFZUBEWAHREN?WEITERE INFORMATIONEN1. WAS IST CALCIUM 1000 DURA BRAUSETABLETTEN UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?Calcium 1000 dura Brausetabletten ist ein Mineralstoffpräparat. Calcium 1000 dura Brausetabletten wird angewendet zur Vorbeugung eines Calciummangels bei erhöhtem Bedarf (z.B. Wachstumsalter, Schwangerschaft, Stillzeit) und zur unterstützenden Behandlung der Osteoporose.2. WAS MÜSSEN SIE VOR DER EINNAHME VON CALCIUM 1000 DURA BRAUSETABLETTEN BEACHTEN?Calcium 1000 dura Brausetabletten darf nicht eingenommen werden bei:zu hohen Calciumkonzentrationen im Blut oder im Urin.längerer Ruhigstellung von GliedmaBen (Immobilisation).calciumhaltigen Nierensteinen oder Verkalkung der Niere.Überempfindlichkeit gegenüber dem Wirkstoff oder einem der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels.Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Calcium 1000 dura Brausetabletten ist erforderlich:Durch die Einnahme von Calcium 1000 dura Brausetabletten erhöht sich die Ausscheidung von Calcium im Urin. In den ersten Monaten nach Einnahmebeginn wird dadurch auch die Neigung zur Ausfällung von Calciumsalzen und unter Umständen zur Bildung von Steinen in Niere und Harnblase gesteigert. Dies kann durch eine reichliche Zufuhr von Flüssigkeit vermieden werden. Bei Niereninsuffizienz sollte Calcium 1000 dura Brausetabletten nur unter laufender Überwachung der Calcium- und Phosphatkonzentrationen im Blut und Urin angewandt werden. Während einer Therapie mit hohen Dosen Calcium 1000 dura Brausetabletten, insbesondere wenn zusätzlich mit Vitamin D therapiert wird, besteht die Gefahr einer Hypercalcämie der eine Störung der Nierenfunktion folgen kann. Bei solchen Patienten sollten der Serum-Calcium-Spiegel und die Nierenfunktion überwacht werden.Nehmen Sie Calcium 1000 dura Brausetabletten erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein:bei eingeschränkter Nierenfunktion.bei erniedrigter Phosphatkonzentration im Blut (Hypophosphatämie).Fragen Sie Ihren Arzt auch um Rat, wenn in Ihrer Familie calciumhaltige Nierensteine vorgekommen sind.Bei Einnahme von Calcium 1000 dura Brausetabletten mit anderen Arzneimitteln:Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt. Vitamin D steigert die Wirkung von Calcium 1000 dura Brausetabletten (Resorptionssteigerung). Bestimmte harntreibende Mittel (Diuretika vom Thiazid-Typ) vermindern die Calciumausscheidung. Bei gleichzeitiger Einnahme von Calcium 1000 dura Brausetabletten und solchen Arzneimitteln sollte deshalb der Serum-Calcium-Spiegel regelmäßig überwacht werden. Wenn Sie Corticosteroide einnehmen, kann das die Aufnahme von Calcium verringern und es kann notwendig werden, die Dosis von Calcium 1000 dura Brausetabletten zu erhöhen. Wenn durch die Einnahme von Calcium 1000 dura Brausetabletten der Calcium-Blutspiegel steigt, wird die Empfindlichkeit gegenüber bestimmten Arzneimitteln, die die Herzkraft steigern (herzwirksame Glykoside) erhöht und das Risiko von Herzrhythmusstörungen gesteigert. Patienten unter gleichzeitiger Behandlung mit herzwirksamen Glykosiden und Calcium sollten mittels EKG und Kontrolle der Serum-Calcium-Spiegel überwacht werden. Die Resorption und damit auch die Wirksamkeit von verschiedenen Antibiotika wie z.B. Tetracyclinen, Chinolonen, einigen Cefalosporinen sowie vielen anderen Arzneimitteln (z.B. dem Pilzmittel Ketoconazol, Eisen-, Natriumfluorid-, Estramustin-, Bisphosphonatpräparaten) wird durch die gleichzeitige Einnahme von Calcium 1000 dura Brausetabletten vermindert. Zwischen der Einnahme von Calcium 1000 dura Brausetabletten und der Einnahme anderer Präparate sollte daher in der Regel ein Abstand von mindestens 2 Stunden eingehalten werden. Calciumsalze vermindern die Aufnahme von Phosphat durch Bildung von schwer löslichen Salzen.Bei Einnahme von Calcium 1000 dura Brausetabletten zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken:Bitte beachten Sie, dass Milchprodukte einen hohen Calciumgehalt haben. Ein Liter Milch kann bis zu 1200 mg Calcium enthalten. Dies sollte bei der Einnahme von Calcium 1000 dura Brausetabletten berücksichtigt werden. Wechselwirkungen können auch mit Nahrungsmitteln auftreten die Oxalsäure, Phytinsäure oder Phosphate enthalten, wie z.B. Spinat, Rhabarber, Getreideprodukte.Schwangerschaft und Stillzeit:Fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Calcium 1000 dura Brausetabletten sollte während der Schwangerschaft nur dann eingenommen werden, wenn ein Calcium-Mangel besteht. Falls Sie schwanger sind, sollten Sie vor der Einnahme von Calcium 1000 dura Brausetabletten Ihren Arzt kontaktieren. Calcium 1000 dura Brausetabletten sollte während der Stillzeit nur dann eingenommen werden, wenn ein Calcium-Mangel besteht. Falls Sie Ihr Kind stillen, sollten Sie vor der Einnahme von Calcium 1000 dura Brausetabletten Ihren Arzt kontaktieren.Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Calcium 1000 dura Brausetabletten:Calcium 1000 dura Brausetabletten enthalten 25 mg Aspartam als Quelle für Phenylalanin (entsprechend 14 mg/Dosis) und können schädlich sein, wenn Sie eine Phenylketonurie haben. Dieses Arzneimittel enthält Lactose. Bitte nehmen Sie Calcium 1000 dura Brausetabletten erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Zuckerunverträglichkeit leiden.3. WIE IST CALCIUM 1000 DURA BRAUSETABLETTEN EINZUNEHMEN?Nehmen Sie Calcium1000 dura Brausetabletten immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Die übliche Dosis ist: Die empfohlene Dosis betragt 500 - 1000 mg Calcium täglich. 1-mal täglich 1 Brausetablette (entsprechend 1000 mg Calcium).Art und Dauer der Anwendung:Die Brausetabletten werden in einem Glas Wasser aufgelöst eingenommen. Die Einnahme erfolgt beim oder nach den Essen. Die Behandlung des Calciummangels und der Osteoporose ist langfristig anzulegen. Ihre Dauer orientiert sich an dem angestrebten therapeutischen Ziel. Die Einnahme von Calcium 1000 dura Brausetabletten sollte langfristig erfolgen. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wie lange Sie Calcium 1000 dura Brausetabletten einnehmen sollen. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Calcium 1000 dura Brausetabletten zu stark oder zu schwach ist.Wenn Sie eine größere Menge Calcium 1000 dura Brausetabletten eingenommen haben, als Sie sollten:Eine Überdosierung ist in der Regel folgenlos. Wenn Beschwerden auftreten, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt.Wenn Sie die Einnahme von Calcium 1000 dura Brausetabletten vergessen haben:Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?Wie alle Arzneimittel kann Calcium 1000 dura Brausetabletten Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zu Grunde gelegt:Sehr häufig:mehr als 1 Behandelter von 10Häufig:1 bis 10 Behandelte von 100Gelegentlich:1 bis 10 Behandelte von 1 000 Selten:1 bis 10 Behandelte von 10 000Sehr selten:weniger als 1 Behandelter von 10 000Nicht bekannt:Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar.Nach der Einnahme von Calcium 1000 dura Brausetabletten können selten Verstopfung, Blähungen, Übelkeit, Bauchschmerzen und Durchfall auftreten. Selten können Juckreiz, Nesselsucht und Hautausschlag auftreten. In den ersten Monaten der Gabe von Calcium kommt es zu einer vermehrten Calciumausscheidung im Urin, die eine Steinbildung begünstigen kann. Bei Niereninsuffizienz und langfristiger Einnahme kann es zu einer Erhöhung der Calciumkonzentration im Blut (Hypercalcämie), zu einer vermehrten Calciumausscheidung im Urin (Hypercalciurie) und zur Untersäuerung des Blutes (metabolische Alkalose) kommen.Meldung von Nebenwirkungen:Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.5. WIE IST CALCIUM 1000 DURA BRAUSETABLETTEN AUFZUBEWAHREN?Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren. Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Behältnis und der Faltschachtel angegebenen Verfallsdatum nicht mehr verwenden. Das Verfallsdatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.Aufbewahrungsbedingungen:Bitte das Röhrchen stets fest verschlossen halten. Trocken und nicht über 30°C aufbewahren. Das Arzneimittel darf nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie Ihren Apotheker wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen. Diese Maßnahme hilft, die Umwelt zu schützen.6. WEITERE INFORMATIONENWas Calcium 1000 dura Brausetabletten enthält:Der Wirkstoff ist Calciumcarbonat. 1 Brausetablette enthält 2500 mg Calciumcarbonat, entsprechend 1000 mg Calcium. Die sonstigen Bestandteile sind: Wasserfreie Citronensäure, Lactose-Monohydrat, Povidon K25, Saccharin-Natrium Dihydrat, Aspartam, Macrogol 6000, Zitronenaroma, Dimeticon 1000, hochdisperses Siliciumdioxid, Methylcellulose, Sorbinsäure.Wie Calcium 1000 dura Brausetabletten aussieht und Inhalt der Packung:Weiße bis fast weiße, runde, biplane Brausetablette mit beidseitiger Facette. Calcium 1000 dura Brausetabletten ist in Packungen mit 10, 20, 40, 50 und 100 Brausetabletten erhältlich.Pharmazeutischer Unternehmer:Mylan dura GmbHPostfach 10 06 3564206 DarmstadtHersteller:Generics (UK) Ltd.Station Close HertfordshireEN6 1TL Vereinigtes KönigreichoderMylan dura GmbHPostfach 10 06 3564206 DarmstadtDiese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im April 2015.Quelle: Angaben der PackungsbeilageStand: 11/2019

Preis: 8.37 € | Versand*: 4.95 €
Mylan CALCIUM DURA Vit D3 Filmtabletten Zusätzliches Sortiment
Mylan CALCIUM DURA Vit D3 Filmtabletten Zusätzliches Sortiment

CALCIUM DURA Vit D3 FilmtablettenHersteller: Viatris Healthcare GmbHDarreichungsform: FilmtablettenWichtige Hinweise (Pflichtangaben):Calcium-dura Vit D3 Filmtabletten. Anwendungsgebiete: zur Vorbeugung und Behandlung von Vitamin D- und Calcium-Mangelzuständen bei älteren Menschen und als Vitamin D- und Calciumsupplement zur Unterstützung einer spezifischen Therapie zur Prävention und Behandlung der Osteoporose.GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDERCalcium-dura Vit D3 Filmtabletten, 600 mg Calcium und 400 I.E. Vitamin D3 Für ErwachseneWirkstoffe: Calciumcarbonat, Colecalciferol (Vitamin D3)Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen. Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers ein. Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen. Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen. Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Siehe Abschnitt 4. Wenn Sie sich durch die Therapie nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.Was in dieser Packungsbeilage steht:WAS SIND CALCIUM-DURA VIT D3 FILMTABLETTEN UND WOFÜR WERDEN SIE ANGEWENDET?WAS SOLLTEN SIE VOR DER EINNAHME VON CALCIUM-DURA VIT D3 FILMTABLETTEN BEACHTEN?WIE SIND CALCIUM-DURA VIT D3 FILMTABLETTEN EINZU NEHMEN?WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH ?WIE SIND CALCIUM-DURA VIT D3 FILMTABLETTEN AUFZUBEWAHREN?INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONEN1. WAS SIND CALCIUM-DURA VIT D3 FILMTABLETTEN UND WOFÜR WERDEN SIE ANGEWENDET?Calcium-dura Vit D3 Filmtabletten sind eine Vitamin-Mineralstoff-Kombination. Calcium-dura Vit D3 Filmtabletten werden angewendet zur Vorbeugung und Behandlung von Vitamin D- und Calcium-Mangelzuständen bei älteren Menschen und als Vitamin D- und Calciumsupplement zur Unterstützung einer spezifischen Therapie zur Prävention und Behandlung der Osteoporose.2. WAS SOLLTEN SIE VOR DER EINNAHME VON CALCIUM-DURA VIT D3 FILMTABLETTEN BEACHTEN?Calcium-dura Vit D3 Filmtabletten dürfen nicht eingenommen werden:wenn Sie allergisch gegen Calciumcarbonat, Colecalciferol (Vitamin D3) oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind,bei erhöhtem Calciumgehalt des Blutes (Hypercalcämie),bei vermehrter Calciumausscheidung im Harn (Hypercalciurie),bei calciumhaltigen Nierensteinen,bei Gewebsverkalkungen der Niere (Nephrocalcinose),bei eingeschränkter Nierenfunktion (Niereninsuffizienz),bei Überfunktion der Nebenschilddrüse, der meist ein Nebenschilddrüsenadenom mit erhöhter Parathormonausschüttung zugrunde liegt (primärer Hyperparathyreoidismus),bei Vitamin D-Überdosierung,bei multiplem Knochenmarkstumor (Myelom),bei Tochtergeschwülsten im Knochen (Knochenmetastasen),bei Ruhigstellung von Gliedmaßen (Immobilisationsosteoporose),bei bestimmten Lungenerkrankungen (Sarkoidose, Morbus Boeck).Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen:Während einer Langzeitbehandlung sollten die Calciumspiegel im Serum und im Harn überwacht und die Nierenfunktion durch Messungen des Serumkreatinins überprüft werden. Diese Überprüfung ist besonders wichtig bei älteren Patienten und bei gleichzeitiger Behandlung mit Herzglykosiden und Diuretika. Dies gilt auch für Patienten mit einer ausgeprägten Neigung zur Steinbildung. Gegebenenfalls kann Ihr Arzt, abhängig von den gemessenen Werten, die Dosierung reduzieren oder die Behandlung unterbrechen. Sie dürfen Calcium-dura Vit D3 Filmtabletten erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt einnehmen bei erniedrigter Phosphatkonzentration im Blut (Hypophosphatämie). Eine zusätzliche Einnahme von Calcium und Vitamin D darf nur unter ärztlicher Kontrolle, einschließlich wöchentlicher Überprüfung des Serum- und Urincalciumspiegels erfolgen. Bei Patienten, die unter einer gestörten Nierenfunktion leiden, sind Calcium-dura Vit &3 Filmtabletten mit Vorsicht anzuwenden. Bei diesen Patienten sollte der Serum- und Urincalciumspiegel kontrolliert werden. Das Risiko einer Verkalkung der Weichteile muss berücksichtigt werden. Von Patienten mit schwerer Nierenfunktionsstörung wird Vitamin D in Form von Colecalciferol nicht verwertet. Daher sollten diese Patienten andere Vitamin D-Präparate erhalten.Kinder:Calcium-dura Vit D3 Filmtabletten sind nicht für eine Einnahme durch Kinder vorgesehen.Einnahme von Calcium-dura Vit D3 Filmtabletten zusammen mit anderen Arzneimitteln:Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen/ anzuwenden.Bei gleichzeitiger Behandlung mit Digitalisglykosiden kann es zu Herzrhythmusstörungen kommen. Eine strenge ärztliche Kontrolle einschließlich EKG-Untersuchung und Kontrolle des Calcium-Blutspiegels ist deshalb erforderlich.Bei gleichzeitiger Einnahme von harntreibenden Mitteln der Stoffgruppe der Thiazide sollte der Serumcalciumspiegel regelmäßig kontrolliert werden, da Thiazide die Ausscheidung von Calcium mit dem Urin einschränken.Calcium vermindert die Aufnahme (Resorption) von Natriumfluorid, Bisphosphonaten und Tetracyclinen. Deshalb sollten Calcium-dura Vit D3 Filmtabletten zwei Stunden nach einer Bisphosphonatbzw. Natriumfluorid-Einnahme und mindestens 3 Stunden nach einer Tetracyclin-Einnahme angewandt werden.Zwischen der Gabe von Colestyramin und Calcium-dura VitD3 Filmtabletten sollten mindestens 2 Stunden Abstand gehalten werden, da es sonst zu einer Resorptionsbeeinträchtigung des Vitamin D3 kommt.Gleichzeitige Gabe von Calcium-dura Vit D3 Filmtabletten und Phenytoin, Rifampicin, Barbituraten oder Glucocorticoiden kann zu einer Wirkungsverringerung von Vitamin D führen.Calciumsalze vermindern die Aufnahme von Phosphat durch Bildung von schwer löslichen Salzen.Calciumsalze können die Eisenresorption beeinträchtigen. Deshalb sollte die Einnahme von Eisenpräparaten mindestens zwei Stunden vor oder nach der Einnahme von Calcium-dura Vit D3 Filmtabletten erfolgen.Ein zumindest zweistündiger Abstand ist auch zwischen der Einnahme von Calcium-dura Vit D3 Filmtabletten und Estramustin einzuhalten, da es sonst zu einer verminderten Resorption von Estramustin kommt.Einnahme von Calcium-dura Vit D3 Filmtabletten zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken:Oxalsäure (enthalten in Spinat oder Rhabarber), Phytinsäure (enthalten in Vollkornprodukten) sowie Phosphate können durch Bildung unlöslicher Komplexe mit Calciumionen die Calciumresorption (Calciumaufnahme) herabsetzen. Patienten sollten während zwei Stunden nach der Aufnahme von Nahrungsmitteln mit hohem Gehalt von Oxal- oder Phytinsäure keine Calcium-haltigen Arzneimittel einnehmen. Bitte beachten Sie, dass Milchprodukte einen hohen Calciumgehalt haben. Ein Liter Milch kann bis zu 1200 mg Calcium enthalten. Dies sollte bei der Einnahme von Calcium-dura Vit D3 Filmtabletten berücksichtigt werden.Schwangerschaft und Stillzeit:Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vorder Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Flat. Calcium-dura Vit ü3 Filmtabletten sollten wegen der hohen Dosierung an Vitamin D während der Schwangerschaft und Stillzeit nicht angewendet werden. Während der Schwangerschaft müssen Überdosierungen von Vitamin D vermieden werden, da ein langanhaltender erhöhter Calciumgehalt im Blut (Hypercalcämie) zu körperlicher Fehlbildung und geistiger Behinderung des Kindes führen kann. Calcium geht in geringen Mengen in die Muttermilch über, ohne einen negativen Effekt auf das Kind zu haben.Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen:Es liegen keine Daten zum Einfluss dieses Arzneimittels auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen vor. Ein Einfluss ist jedoch unwahrscheinlich.Calcium-dura Vit D3 Filmtabletten enthalten Sucrose:Bitte nehmen Sie Calcium-dura Vit D3 Filmtabletten erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern leiden.3. WIE SIND CALCIUM-DURA VIT D3 FILMTABLETTEN EINZUNEHMEN?Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Die empfohlene Dosis beträgt:Erwachsene einschließlich älterer Menschen:1 Filmtablette täglich (entspr. 600 mg Calcium und 400 I.E. Vitamin D3). Bei erkennbarem Risiko einer Vitamin-D-Mangelerkrankung 2 Filmtabletten täglich.Dosierung bei Leberfunktionsstörungen:Es ist keine Dosisanpassung erforderlich.Dosierung bei Nierenfunktionsstörungen:Calcium-dura VitD3 Filmtabletten dürfen von Patienten mit schweren Nierenfunktionsstörungen nicht eingenommen werden. Hinweis: Bei höheren Dosen und/oder langfristiger Anwendung von Vitamin D sind Kontrollen der Serumcalciumwerte erforderlich.Art der Anwendung:Zum Einnehmen. Es wird empfohlen, die Filmtablette vor einer Mahlzeit unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit einzunehmen.Dauer der Anwendung:Fragen Sie hierzu bitte Ihren Arzt!Wenn Sie eine größere Menge Calcium-dura Vit D3 Filmtabletten eingenommen haben, als Sie sollten:Eine Überdosierung kann zu Übelkeit, Erbrechen, krankhaftem Durstgefühl, vermehrter Flüssigkeitsaufnahme, vermehrtem Harnfluss, Flüssigkeitsmangel oder Verstopfung führen. Eine dauerhafte Überdosierung kann zu Gefäß- und Organverkalkungen führen. Bei Verdacht auf Überdosierung verständigen Sie bitte sofort Ihren Arzt. Dieser kann gegebenenfalls erforderliche Maßnahmen einleiten.Wenn Sie die Einnahme von Calcium-dura Vit D3 Filmtabletten vergessen haben:Sollten Sie einmal vergessen haben, Calcium-dura VitD3 Filmtabletten einzunehmen, nehmen Sie das Präparat am nächsten Tag wie gewohnt - auf keinen Fall die doppelte Menge - ein.Wenn Sie die Einnahme von Calcium-dura Vit D3 Filmtabletten abbrechen:Sollten Sie die Behandlung unterbrechen oder vorzeitig beenden wollen, z.B. weil Ihnen die auftretenden Nebenwirkungen zu stark erscheinen, so sprechen Sie bitte vorher mit Ihrem Arzt.Wenn Sie weitere Fragen zur Einnahme dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH ?Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Die Aufzählung umfasst alle bekannt gewordenen Nebenwirkungen unter der Behandlung mit Vitamin D3 und/oder Calciumcarbonat, auch solche unter höherer Dosierung oder Langzeittherapie.Gelegentlich (kann bis zu 1 von 100 Behandelten betreffen):Hypercalcämie (zu hoher Calciumspiegel im Blut), Hypercalciurie (zu hoher Calciumspiegel im Urin), Untersäuerung des Blutes (metabolische Alkalose).Selten (kann bis zu 1 von 1.000 Behandelten betreffen):Verstopfung, Blähungen, Übelkeit, Bauchschmerzen, Diarrhoe (Durchfall). Pruritus (Hautjucken), Hautausschlag, Urticaria (Nesselsucht).Meldung von Nebenwirkungen:Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.5. WIE SIND CALCIUM-DURA VIT D3 FILMTABLETTEN AUFZUBEWAHREN?Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf. Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Behältnis und der Faltschachtel angegebenen Verfallsdatum nicht mehr verwenden. Das Verfallsdatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats. In der Originalverpackung aufbewahren, um den Inhalt vor Licht und Feuchtigkeit zu schützen. Nicht über 25 °,C lagern. Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.6. INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONENWas Calcium-dura Vit D3 Filmtabletten enthalten:Die Wirkstoffe sind: 1 Filmtablette enthält 1498,5 mg Calciumcarbonat (entsprechend 600 mg Calcium) und 4 mg Colecalciferol-Trockenkonzentrat (entsprechend 0,01 mg Colecalciferol = 400 I.E. Vitamin D3). Die sonstigen Bestandteile sind: Tablettenkern: Mikrokristalline Cellulose, Povidon K30, Crospovidon, Natriumdodecylsulfat, Croscarmellose-Natrium, Magnesiumstearat (Ph.Eur.), Talkum, Sucrose, mittelkettige Triglyceride, Natriumascorbat, hochdisperses Siliciumdioxid, modifizierte Maisstärke, all-rac-alpha-Tocopherol, Polyvinylalkohol) teilweise hydrolisiert, Filmüberzug: Macrogol 4000, Titandioxid (E 171), Eisen(III)-oxid (E 172), Eisen(II,III)-oxid (E 172), Eisen(III)-hydroxid-oxid (E 172).Wie Calcium-dura Vit D3 Filmtabletten aussehen und Inhalt der Packung:Calcium-dura Vit D3 Filmtabletten sind beige-braune ovale Filmtabletten mit Bruchkerbe. Calcium-dura Vit D3 Filmtabletten sind in Packungen mit 20, 50 und 120 Filmtabletten erhältlich.Pharmazeutischer Unternehmer:Mylan dura GmbHPostfach 10063564206 DarmstadtHersteller:Mylan dura GmbHPostfach 10063564206 DarmstadtoderGenerics (UK) Ltd.Station Close, Potters BarHertfordshireEN6 1TLVereinigtes KönigreichDiese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im April 2015.Quelle: Angaben der PackungsbeilageStand: 10/2016

Preis: 20.29 € | Versand*: 4.95 €

Für was ist Valsartan Dura?

Valsartan Dura ist ein Medikament, das zur Behandlung von Bluthochdruck (Hypertonie) und Herzinsuffizienz eingesetzt wird. Es gehö...

Valsartan Dura ist ein Medikament, das zur Behandlung von Bluthochdruck (Hypertonie) und Herzinsuffizienz eingesetzt wird. Es gehört zu einer Gruppe von Medikamenten, die als Angiotensin-II-Rezeptor-Antagonisten bekannt sind und hilft, die Blutgefäße zu entspannen und den Blutdruck zu senken. Valsartan Dura kann auch zur Vorbeugung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen bei Patienten mit hohem Risiko eingesetzt werden. Es ist wichtig, Valsartan Dura nur nach Anweisung eines Arztes einzunehmen und die empfohlene Dosierung nicht zu überschreiten. Nebenwirkungen können auftreten, daher ist es wichtig, alle Fragen und Bedenken mit einem Arzt zu besprechen, bevor man Valsartan Dura einnimmt.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Hypertonie Bluthochdruck Herzinsuffizienz Niereninsuffizienz Hypertonie Valsartan Medikament Therapie ACE-Hemmer Blutdruck

Ist Valsartan Dura wieder erhältlich?

Ist Valsartan Dura wieder erhältlich? Diese Frage kann am besten von einem Apotheker oder Arzt beantwortet werden, da sie über akt...

Ist Valsartan Dura wieder erhältlich? Diese Frage kann am besten von einem Apotheker oder Arzt beantwortet werden, da sie über aktuelle Verfügbarkeiten informiert sind. Es ist möglich, dass Valsartan Dura aufgrund von Lieferengpässen oder anderen Gründen vorübergehend nicht verfügbar war. Es ist ratsam, sich direkt an die Apotheke zu wenden, um Informationen über die Verfügbarkeit von Valsartan Dura zu erhalten. Alternativ können auch andere Hersteller von Valsartan-Präparaten eine Option sein, falls Valsartan Dura nicht verfügbar ist.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Valsartan Dura Wieder Erhältlich Medikament Verfügbarkeit Apotheke Nachfrage Lieferengpässe Gesundheit

Ist Valsartan Dura vom Rückruf betroffen?

Ja, Valsartan Dura ist vom Rückruf betroffen. Es wurde festgestellt, dass einige Chargen des Medikaments Verunreinigungen enthalte...

Ja, Valsartan Dura ist vom Rückruf betroffen. Es wurde festgestellt, dass einige Chargen des Medikaments Verunreinigungen enthalten, die ein potenzielles Gesundheitsrisiko darstellen. Patienten, die Valsartan Dura einnehmen, sollten sich an ihren Arzt oder Apotheker wenden, um weitere Informationen zu erhalten und möglicherweise auf eine alternative Behandlung umzusteigen. Es ist wichtig, dass Patienten, die Valsartan Dura einnehmen, die Anweisungen ihrer Gesundheitsdienstleister befolgen und regelmäßig überprüfen, ob ihr Medikament von einem Rückruf betroffen ist.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Valsartan Dura Rückruf Betroffen Medikament Arzneimittel Chargen Hersteller Gesundheit Sicherheit

Ist Calcium und Calcium das gleiche?

Nein, Calcium und Calcium sind dasselbe Element. Calcium ist ein chemisches Element mit dem Symbol Ca und der Ordnungszahl 20 im P...

Nein, Calcium und Calcium sind dasselbe Element. Calcium ist ein chemisches Element mit dem Symbol Ca und der Ordnungszahl 20 im Periodensystem. Es ist ein wichtiger Bestandteil von Knochen und Zähnen und spielt eine entscheidende Rolle bei verschiedenen biologischen Prozessen im Körper. Calcium wird oft als Nahrungsergänzungsmittel eingenommen, um den Bedarf an diesem wichtigen Mineralstoff zu decken. In der chemischen Nomenklatur wird das Element als Calcium bezeichnet, während es im alltäglichen Sprachgebrauch oft einfach als Calcium bezeichnet wird.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Calciumkarbonat Calciumoxid Calciumhydroxid Calciumcarbonat Calciumbicarbonat Calciumphosphat Calciumcitrat Calciumlactat Calciumgluconat

Mylan CALCIUM DURA Vit D3 Filmtabletten Zusätzliches Sortiment
Mylan CALCIUM DURA Vit D3 Filmtabletten Zusätzliches Sortiment

CALCIUM DURA Vit D3 FilmtablettenHersteller: Viatris Healthcare GmbHDarreichungsform: FilmtablettenWichtige Hinweise (Pflichtangaben):Calcium-dura Vit D3 Filmtabletten. Anwendungsgebiete: zur Vorbeugung und Behandlung von Vitamin D- und Calcium-Mangelzuständen bei älteren Menschen und als Vitamin D- und Calciumsupplement zur Unterstützung einer spezifischen Therapie zur Prävention und Behandlung der Osteoporose.GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDERCalcium-dura Vit D3 Filmtabletten, 600 mg Calcium und 400 I.E. Vitamin D3 für ErwachseneWirkstoffe: Calciumcarbonat, Colecalciferol (Vitamin D3)Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie. Dieses Arzneimittel ist ohne Verschreibung erhältlich. Um einen bestmöglichen Behandlungserfolg zu erzielen, müssen Calcium-dura Vit D3 Filmtabletten jedoch vorschriftsmäßig eingenommen werden. Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen. Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen. Wenn sich Ihre Symptome verschlimmern oder keine Besserung eintritt, müssen Sie auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen. Wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind, informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.Diese Packungsbeilage beinhaltet:WAS SIND CALCIUM-DURA VIT D3 FILMTABLETTEN UND WOFÜR WERDEN SIE ANGEWENDET?WAS MÜSSEN SIE VOR DER EINNAHME VON CALCIUM-DURA VIT D3 FILMTABLETTEN BEACHTEN?WIE SIND CALCIUM-DURA VIT D3 FILMTABLETTEN EINZUNEHMEN?WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?WIE SIND CALCIUM-DURA VIT D3 FILMTABLETTEN AUFZUBEWAHREN?WEITERE INFORMATIONEN1. WAS SIND CALCIUM-DURA VIT D3 FILMTABLETTEN UND WOFÜR WERDEN SIE ANGEWENDET?Calcium-dura Vit D3 Filmtabletten sind eine Vitamin-Mineralstoff-Kombination. Calcium-dura Vit D3 Filmtabletten werden angewendet zur Vorbeugung und Behandlung von Vitamin D- und Calcium-Mangelzuständen bei älteren Menschen und als Vitamin D- und Calciumsupplement zur Unterstützung einer spezifischen Therapie zur Prävention und Behandlung der Osteoporose.2. WAS MÜSSEN SIE VOR DER EINNAHME VON CALCIUM-DURA VIT D3 FILMTABLETTEN BEACHTEN?Calcium-dura Vit D3 Filmtabletten dürfen nicht eingenommen werden:wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber Calciumcarbonat, Colecalciferol (Vitamin D3) oder einem der sonstigen Bestandteile von Calcium-dura Vit D3 Filmtabletten sind,bei erhöhtem Calciumgehalt des Blutes (Hypercalcämie),bei vermehrter Calciumausscheidung im Harn (Hypercalciurie),bei calciumhaltigen Nierensteinen,bei Gewebsverkalkungen der Niere (Nephrocalcinose),bei eingeschränkter Nierenfunktion (Niereninsuffizienz),bei Überfunktion der Nebenschilddrüse, der meist ein Nebenschilddrüsenadenom mit erhöhter Parathormonausschüttung zugrunde liegt (primärer Hyperparathyreoidismus),bei Vitamin D-Überdosierung,bei multiplem Knochenmarkstumor (Myelom),bei Tochtergeschwülsten im Knochen (Knochenmetastasen),bei Ruhigstellung von Gliedmaßen (Immobilisationsosteoporose),bei bestimmten Lungenerkrankungen (Sarkoidose, Morbus Boeck).Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Calcium-dura Vit D3 Filmtabletten ist erforderlich:Während einer Langzeitbehandlung sollten die Calciumspiegel im Serum und im Harn überwacht und die Nierenfunktion durch Messungen des Serumkreatinins überprüft werden. Diese Überprüfung ist besonders wichtig bei älteren Patienten und bei gleichzeitiger Behandlung mit Herzglykosiden und Diuretika. Dies gilt auch für Patienten mit einer ausgeprägten Neigung zur Steinbildung. Gegebenenfalls kann Ihr Arzt, abhängig von den gemessenen Werten, die Dosierung reduzieren oder die Behandlung unterbrechen. Sie dürfen Calcium-dura Vit D3 Filmtabletten erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt einnehmen bei erniedrigter Phosphatkonzentration im Blut (Hypophosphatämie). Eine zusätzliche Einnahme von Calcium und Vitamin D darf nur unter ärztlicher Kontrolle, einschließlich wöchentlicher Überprüfung des Serum- und Urincalciumspiegels erfolgen. Bei Patienten, die unter einer gestörten Nierenfunktion leiden, sind Calcium-dura Vit D3 Filmtabletten mit Vorsicht anzuwenden. Bei diesen Patienten sollte der Serum- und Urincalciumspiegel kontrolliert werden. Das Risiko einer Verkalkung der Weichteile muss berücksichtigt werden. Von Patienten mit schwerer Nierenfunktionsstörung wird Vitamin D in Form von Colecalciferol nicht verwertet. Daher sollten diese Patienten andere Vitamin D-Präparate erhalten.Kinder:Calcium-dura Vit D3 Filmtabletten sind nicht für eine Einnahme durch Kinder vorgesehen.Bei Einnahme von Calcium-dura Vit D3 Filmtabletten mit anderen Arzneimitteln:Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt. Bei gleichzeitiger Behandlung mit Digitalisglykosiden kann es zu Herzrhythmusstörungen kommen. Eine strenge ärztliche Kontrolle einschließlich EKG-Untersuchung und Kontrolle des Calcium-Blutspiegels ist deshalb erforderlich. Bei gleichzeitiger Einnahme von harntreibenden Mitteln der Stoffgruppe der Thiazide sollte der Serumcalciumspiegel regelmäßig kontrolliert werden, da Thiazide die Ausscheidung von Calcium mit dem Urin einschränken. Calcium vermindert die Aufnahme (Resorption) von Natriumfluorid, Bisphosphonaten und Tetracyclinen. Deshalb sollten Calcium-dura Vit D3 Filmtabletten zwei Stunden nach einer Bisphosphonat- bzw. Natriumfluorid-Einnahme und mindestens 3 Stunden nach einer Tetracyclin-Einnahme angewandt werden. Zwischen der Gabe von Colestyramin und Calcium-dura Vit D3 Filmtabletten sollten mindestens 2 Stunden Abstand gehalten werden, da es sonst zu einer Resorptionsbeeinträchtigung des Vitamin D3 kommt. Gleichzeitige Gabe von Calcium-dura Vit D3 Filmtabletten und Phenytoin, Rifampicin, Barbituraten oder Glucocorticoiden kann zu einer Wirkungsverringerung von Vitamin D führen. Calciumsalze vermindern die Aufnahme von Phosphat durch Bildung von schwer löslichen Salzen. Calciumsalze können die Eisenresorption beeinträchtigen. Deshalb sollte die Einnahme von Eisenpräparaten mindestens zwei Stunden vor oder nach der Einnahme von Calcium-dura Vit D3 Filmtabletten erfolgen. Ein zumindest zweistündiger Abstand ist auch zwischen der Einnahme von Calcium-dura Vit D3 Filmtabletten und Estramustin einzuhalten, da es sonst zu einer verminderten Resorption von Estramustin kommt. Beachten Sie bitte, dass diese Angaben auch für vor kurzem eingenommene/angewandte Arzneimittel gelten könnenBei Einnahme von Calcium-dura Vit D3 Filmtabletten zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken:Oxalsäure (enthalten in Spinat oder Rhabarber), Phytinsäure (enthalten in Vollkornprodukten) sowie Phosphate können durch Bildung unlöslicher Komplexe mit Calciumionen die Calciumresorption (Calciumaufnahme) herabsetzen. Patienten sollten während zwei Stunden nach der Aufnahme von Nahrungsmitteln mit hohem Gehalt von Oxal- oder Phytinsäure keine Calcium-haltigen Arzneimittel einnehmen. Bitte beachten Sie, dass Milchprodukte einen hohen Calciumgehalt haben. Ein Liter Milch kann bis zu 1200 mg Calcium enthalten. Dies sollte bei der Einnahme von Calcium-dura Vit D3 Filmtabletten berücksichtigt werden.Schwangerschaft und Stillzeit:Fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Calcium-dura Vit D3 Filmtabletten sollten wegen der hohen Dosierung an Vitamin D während der Schwangerschaft und Stillzeit nicht angewendet werden. Während der Schwangerschaft müssen Überdosierungen von Vitamin D vermieden werden, da ein langanhaltender erhöhter Calciumgehalt im Blut (Hypercalcämie) zu körperlicher Fehlbildung und geistiger Behinderung des Kindes führen kann. Calcium geht in geringen Mengen in die Muttermilch über, ohne einen negativen Effekt auf das Kind zu haben.Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:Es liegen keine Daten zum Einfluss dieses Arzneimittels auf die Verkehrstüchtigkeit vor. Ein Einfluss ist jedoch unwahrscheinlich.Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Calcium-dura Vit D3 Filmtabletten:Dieses Arzneimittel enthält Sucrose. Bitte nehmen Sie Calcium-dura Vit D3 Filmtabletten erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern leiden.3. WIE SIND CALCIUM-DURA VIT D3 FILMTABLETTEN EINZUNEHMEN?Nehmen Sie Calcium-dura Vit D3 Filmtabletten immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: Erwachsene einschließlich älterer Menschen: 1 Filmtablette täglich (entspr. 600 mg Calcium und 400 I.E. Vitamin D3). Bei erkennbarem Risiko einer Vitamin-D-Mangelerkrankung 2 Filmtabletten täglich. Dosierung bei Leberfunktionsstörungen: Es ist keine Dosisanpassung erforderlich. Dosierung bei Nierenfunktionsstörungen: Calcium-dura Vit D3 Filmtabletten dürfen von Patienten mit schweren Nierenfunktionsstörungen nicht eingenommen werden. Hinweis: Bei höheren Dosen und/oder langfristiger Anwendung von Vitamin D sind Kontrollen der Serumcalciumwerte erforderlich.Art der Anwendung:Zum Einnehmen. Es wird empfohlen, die Filmtablette vor einer Mahlzeit unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit einzunehmen.Dauer der Anwendung:Fragen Sie hierzu bitte Ihren Arzt!Wenn Sie eine größere Menge Calcium-dura Vit D3 Filmtabletten eingenommen haben, als Sie sollten:Eine Überdosierung kann zu Übelkeit, Erbrechen, krankhaftem Durstgefühl, vermehrter Flüssigkeitsaufnahme, vermehrtem Harnfluss, Flüssigkeitsmangel oder Verstopfung führen. Eine dauerhafte Überdosierung kann zu Gefäß- und Organverkalkungen führen. Bei Verdacht auf Überdosierung verständigen Sie bitte sofort Ihren Arzt. Dieser kann gegebenenfalls erforderliche Maßnahmen einleiten.Wenn Sie die Einnahme von Calcium-dura Vit D3 Filmtabletten vergessen haben:Sollten Sie einmal vergessen haben, Calcium-dura Vit D3 Filmtabletten einzunehmen, nehmen Sie das Präparat am nächsten Tag wie gewohnt - auf keinen Fall die doppelte Menge - ein.Wenn Sie die Einnahme von Calcium-dura Vit D3 Filmtabletten abbrechen:Sollten Sie die Behandlung unterbrechen oder vorzeitig beenden wollen, z.B. weil Ihnen die auftretenden Nebenwirkungen zu stark erscheinen, so sprechen Sie bitte vorher mit Ihrem Arzt.Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?Wie alle Arzneimittel kann dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Die Aufzählung umfasst alle bekannt gewordenen Nebenwirkungen unter der Behandlung mit Vitamin D3 und / oder Calciumcarbonat, auch solche unter höherer Dosierung oder Langzeittherapie. Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrundegelegt:Bei den Häufigkeitsangaben zu Nebenwirkungen Werden folgende Kategorien zugrunde gelegt:Sehr häufig:mehr als 1 Behandelter von 10Häufig:1 bis 10 Behandelte von 100Gelegentlich:1 bis 10 Behandelte von 1 000 Selten:1 bis 10 Behandelte von 10 000Sehr selten:weniger als 1 Behandelter von 10 000Nicht bekannt:Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar.Stoffwechsel- und Ernährungsstörungen:Gelegentlich: Hypercalcämie (zu hoher Calciumspiegel im Blut), Hypercalciurie (zu hoher Calciumspiegel im Urin), Untersäuerung des Blutes (metabolische Alkalose).Erkrankungen des Gastrointestinaltraktes (Magen- Darm Trakt):Selten: Verstopfung, Blähungen, Übelkeit, Bauchschmerzen, Diarrhoe (Durchfall).Erkrankungen der Haut und des Unterhautzellgewebes:Selten: Pruritus (Hautjucken), Hautausschlag, Urticaria (Nesselsucht).Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.5. WIE SIND CALCIUM-DURA VIT D3 FILMTABLETTEN AUFZUBEWAHREN?Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren. Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Behältnis und der Faltschachtel angegebenen Verfallsdatum nicht mehr verwenden. Das Verfallsdatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats. In der Originalverpackung aufbewahren, um den Inhalt vor Licht und Feuchtigkeit zu schützen. Nicht über 25°,C lagern. Das Arzneimittel darf nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie Ihren Apotheker wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen. Diese Maßnahme hilft, die Umwelt zu schützen.6. WEITERE INFORMATIONENWas Calcium-dura Vit D3 Filmtabletten enthalten:Die Wirkstoffe sind: 1 Filmtablette enthält 1498,5 mg Calciumcarbonat (entsprechend 600 mg Calcium) und 4 mg Colecalciferol-Trockenkonzentrat (entsprechend 0,01 mg Colecalciferol = 400 I.E. Vitamin D3). Die sonstigen Bestandteile sind: Mikrokristalline Cellulose, Povidon K30, Crospovidon, Natriumdodecylsulfat, Croscarmellose-Natrium, Magnesiumstearat (Ph.Eur.), Talkum, Sucrose, mittelkettige Triglyceride, Natriumascorbat, hochdisperses Siliciumdioxid, modifizierte Maisstärke, all-rac-alpha-Tocopherol, Poly(vinylalkohol) teilweise hydrolisiert, Macrogol 4000, Titandioxid (E 171), Eisen(III)-oxid (E 172), Eisen(II,III)-oxid (E 172), Eisen(III)-hydroxid-oxid (E 172).Wie Calcium-dura Vit D3 Filmtabletten aussehen und Inhalt der Packung:Calcium-dura Vit D3 Filmtabletten sind beige-braune ovale Filmtabletten mit Bruchkerbe. Calcium-dura Vit D3 Filmtabletten sind in Packungen mit 20, 50 und 120 Filmtabletten erhältlich.Pharmazeutischer Unternehmer:Mylan dura GmbHPostfach 10 06 3564206 DarmstadtHersteller:Mylan dura GmbHPostfach 10 06 3564206 DarmstadtoderGenerics (UK) Ltd.Station CloseHertfordshireEN6 1TL, Vereinigtes KönigreichDiese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im Mai 2013.Quelle: Angaben der PackungsbeilageStand: 05/2016

Preis: 42.48 € | Versand*: 0.00 €
Calcium 1000 dura
Calcium 1000 dura

Anwendung & Indikation Calciummangel Unterstützende Behandlung der Osteoporose

Preis: 7.37 € | Versand*: 3.95 €
Calcium 1000 dura
Calcium 1000 dura

Anwendung & Indikation Calciummangel Unterstützende Behandlung der Osteoporose

Preis: 13.80 € | Versand*: 3.95 €
Calcium 1000 dura
Calcium 1000 dura

Anwendung & Indikation Calciummangel Unterstützende Behandlung der Osteoporose

Preis: 7.41 € | Versand*: 4.95 €

Ist Valsartan dura 80 mg vom Rückruf betroffen?

Ist Valsartan dura 80 mg vom Rückruf betroffen? Valsartan dura ist eine Marke, die Valsartan als Wirkstoff verwendet. In der Verga...

Ist Valsartan dura 80 mg vom Rückruf betroffen? Valsartan dura ist eine Marke, die Valsartan als Wirkstoff verwendet. In der Vergangenheit gab es Rückrufe von Valsartan-Produkten aufgrund von Verunreinigungen mit potenziell krebserregenden Stoffen. Es ist wichtig, die aktuellsten Informationen von Gesundheitsbehörden oder dem Hersteller zu erhalten, um festzustellen, ob Valsartan dura 80 mg betroffen ist. Es wird empfohlen, sich an Ihren Arzt oder Apotheker zu wenden, um sicherzustellen, dass Sie ein sicheres Produkt einnehmen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Recall Valsartan Durva 80 mg Zulassung Sicherheit Risiko Therapie Patienten

Ist Valsartan dura 160 mg vom Rückruf betroffen?

Ja, Valsartan dura 160 mg ist vom Rückruf betroffen. Es wurde festgestellt, dass einige Chargen dieses Medikaments Verunreinigunge...

Ja, Valsartan dura 160 mg ist vom Rückruf betroffen. Es wurde festgestellt, dass einige Chargen dieses Medikaments Verunreinigungen enthalten, die möglicherweise krebserregend sind. Patienten, die Valsartan dura 160 mg einnehmen, sollten sich an ihren Arzt oder Apotheker wenden, um weitere Informationen zu erhalten und möglicherweise auf ein anderes Medikament umzusteigen. Es ist wichtig, die Einnahme von Valsartan dura 160 mg nicht abrupt abzubrechen, sondern sich an medizinische Fachkräfte zu wenden, um die beste Vorgehensweise zu besprechen. Es wird empfohlen, regelmäßig Updates zu diesem Rückruf zu verfolgen, da sich die Informationen dazu ändern können.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Recall Valsartan Qualität Sicherheit Zulassung Pharmazeutische Unternehmen Produktion Vertrieb Risiko

Was ist der Unterschied zwischen Calcium und Calcium?

Der Unterschied zwischen Calcium und Calcium liegt in der Schreibweise. "Calcium" ist die korrekte Schreibweise für das chemische...

Der Unterschied zwischen Calcium und Calcium liegt in der Schreibweise. "Calcium" ist die korrekte Schreibweise für das chemische Element mit der Ordnungszahl 20, das in vielen Lebensmitteln vorkommt und wichtig für die Knochengesundheit ist. "Calcium" hingegen ist ein Schreibfehler, der oft passiert, wenn man das Wort schnell tippt oder spricht. Es handelt sich dabei um die falsche Schreibweise von "Calcium". Es ist wichtig, die richtige Schreibweise zu verwenden, um Missverständnisse zu vermeiden und klare Kommunikation zu gewährleisten.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Element Metall Mineral Knochen Nahrung Mangel Gesundheit Aufnahme Verbindung Funktion

Warum ist in Calcium-Tabletten kein Calcium enthalten?

Es ist nicht korrekt zu sagen, dass in Calcium-Tabletten kein Calcium enthalten ist. Calcium-Tabletten werden speziell entwickelt,...

Es ist nicht korrekt zu sagen, dass in Calcium-Tabletten kein Calcium enthalten ist. Calcium-Tabletten werden speziell entwickelt, um eine bestimmte Menge an Calcium zu liefern, die für den Körper leicht verfügbar ist. Die Tabletten enthalten in der Regel Calciumverbindungen wie Calciumcarbonat oder Calciumcitrat, die als Quelle für das enthaltene Calcium dienen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de
Calcium 1000 dura
Calcium 1000 dura

Anwendung & Indikation Calciummangel Unterstützende Behandlung der Osteoporose

Preis: 13.84 € | Versand*: 4.95 €
Calcium 1000 dura
Calcium 1000 dura

Anwendung & Indikation Calciummangel Unterstützende Behandlung der Osteoporose

Preis: 35.59 € | Versand*: 0.00 €
Calcium 1000 dura
Calcium 1000 dura

Anwendung & Indikation Calciummangel Unterstützende Behandlung der Osteoporose

Preis: 35.67 € | Versand*: 0.00 €
Calcium 1000 dura
Calcium 1000 dura

Anwendungsgebiet von Calcium 1000 dura (Packungsgröße: 20 stk)Das Arzneimittel ist ein Mineralstoffpräparat.Es wird angewendet:Zur Vorbeugung eines Calciummangels bei erhöhtem Bedarf (z. B. Wachstumsalter, Schwangerschaft, Stillzeit).Zur unterstützenden Behandlung der Osteoporose.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten2500 mg Calcium carbonat1000 mg Calcium Ion25 mg Aspartam Hilfstoff (+)Phenylalanin Hilfstoff (+)Citronensäure, wasserfrei Hilfstoff (+)Dimeticon 1000 Hilfstoff (+)700 mg Lactose 1-Wasser Hilfstoff (+)Macrogol 6000 Hilfstoff (+)Methylcellulose Hilfstoff (+)Povidon K25 Hilfstoff (+)Saccharin Natrium 2-Wasser Hilfstoff (+)Silicium dioxid, hochdispers Hilfstoff (+)Sorbinsäure Hilfstoff (+)23 mg Gesamt Natrium Ion Hilfstoff (+)Gesamt Natrium Ion Hilfstoff (+)Zitronen Aroma Hilfstoff (+)GegenanzeigenDas Arzneimittel darf nicht eingenommen werden bei:zu hohen Calciumkonzentrationen im Blut oder im Urinlängerer Ruhigstellung von Gliedmaßen (Immobilisation)calciumhaltigen Nierensteinen oder Verkalkung der NiereÜberempfindlichkeit gegenüber dem Wirkstoff oder einem der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels.DosierungNehmen Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.Die übliche Dosis ist:Die empfohlene Dosis beträgt 500 - 1000 mg Calcium täglich. 1-mal täglich 1 Brausetablette (entsprechend 1000 mg Calcium). Dauer der AnwendungDie Behandlung des Calciummangels und der Osteoporose ist langfristig anzulegen. Ihre Dauer orientiert sich an dem angestrebten therapeutischen Ziel.Die Einnahme des Arzneimittels sollte langfristig erfolgen.Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wie lange Sie das Arzneimittel einnehmen sollen.Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung des Arzneimittels zu stark oder zu schwach ist. Wenn Sie eine größere Menge des Arzneimittels eingenommen haben, als Sie sollten:Eine Überdosie

Preis: 6.37 € | Versand*: 3.99 €

Kann Calcium ablaufen?

Nein, Calcium kann nicht ablaufen, da es sich um ein chemisches Element handelt und somit nicht verbraucht oder abgebaut werden ka...

Nein, Calcium kann nicht ablaufen, da es sich um ein chemisches Element handelt und somit nicht verbraucht oder abgebaut werden kann. Calcium ist ein wichtiger Bestandteil von Knochen, Zähnen, Muskeln und Nervenzellen im Körper und wird kontinuierlich benötigt, um diese Funktionen aufrechtzuerhalten. Es kann jedoch aus dem Körper ausgeschieden werden, wenn es nicht benötigt wird, zum Beispiel über den Urin. Eine ausgewogene Ernährung mit ausreichend Calcium ist wichtig, um Mangelerscheinungen zu vermeiden.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Ablaufen Calcium Reaktion Chemie Löslichkeit Komplexierung Ausfällung Bindung PH-Wert Gleichgewicht.

Ist Calcium giftig?

Ist Calcium giftig? Calcium ist ein lebenswichtiges Mineral, das für die Knochenbildung, Muskelkontraktion, Blutgerinnung und viel...

Ist Calcium giftig? Calcium ist ein lebenswichtiges Mineral, das für die Knochenbildung, Muskelkontraktion, Blutgerinnung und viele andere lebenswichtige Funktionen im Körper benötigt wird. In normalen Mengen ist Calcium nicht giftig und wird sogar als Nahrungsergänzungsmittel empfohlen, um die Knochengesundheit zu unterstützen. Allerdings kann eine übermäßige Aufnahme von Calcium zu Nebenwirkungen wie Verstopfung, Nierensteinen oder einer gestörten Aufnahme anderer Mineralien führen. Es ist wichtig, die empfohlene Tagesdosis nicht zu überschreiten und im Zweifelsfall einen Arzt zu konsultieren.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Toxic Health Mineral Element Poisonous Safety Risk Ingestion Dose Hazardous

Wer braucht Calcium?

Calcium ist ein lebenswichtiger Mineralstoff, der für den Aufbau und die Erhaltung von Knochen und Zähnen unerlässlich ist. Mensch...

Calcium ist ein lebenswichtiger Mineralstoff, der für den Aufbau und die Erhaltung von Knochen und Zähnen unerlässlich ist. Menschen jeden Alters benötigen Calcium, aber besonders Kinder im Wachstum, schwangere Frauen und ältere Menschen, deren Knochenmasse abnimmt, profitieren von einer ausreichenden Zufuhr. Auch Personen, die an Osteoporose oder anderen Knochenerkrankungen leiden, sollten auf eine ausreichende Calciumzufuhr achten. Sportler und Frauen in den Wechseljahren haben ebenfalls einen erhöhten Bedarf an Calcium, um ihre Knochengesundheit zu unterstützen. Wer also braucht Calcium? Im Grunde genommen jeder, der starke und gesunde Knochen haben möchte.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Kinder Erwachsene Frauen Männer Veganer Sportler Schwangere Senioren Knochen Milchprodukte

Was heißt Calcium?

Was heißt Calcium? Calcium ist ein chemisches Element mit dem Symbol Ca und der Ordnungszahl 20 im Periodensystem. Es ist ein wich...

Was heißt Calcium? Calcium ist ein chemisches Element mit dem Symbol Ca und der Ordnungszahl 20 im Periodensystem. Es ist ein wichtiger Bestandteil von Knochen und Zähnen und spielt eine entscheidende Rolle bei verschiedenen biologischen Prozessen im Körper, wie z.B. der Muskelkontraktion und der Blutgerinnung. Calcium ist in vielen Lebensmitteln wie Milchprodukten, grünem Gemüse und Nüssen enthalten. Ein Calciummangel kann zu gesundheitlichen Problemen wie Osteoporose führen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Knochengesundheit Zahnfestigkeit Muskelkraft Osteoporose Knochenstoffwechsel Calcium-Vitamin Milchzucker Knochensubstanz Mineralstoffwechsel Knochengrundsubstanz

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versandkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass es im Einzelfall zu Abweichungen kommen kann.